Minimundus Geschichte

Minimundus Geschichte

Bauwerke aus aller
Welt im Kleinformat

Minimundus zählt zu den beliebtesten und bekanntesten Ausflugszielen in Kärnten.

Die Geschichte der kleinen Welt am Wörthersee beginnt in den 50er-Jahren mit der Vision des damaligen Landesobmannes von RETTET DAS KIND, Hofrat Dr. Peter Zojer, die Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt an einem Ort zu vereinen. Unter dem ursprünglichen Namen „Minieurop“ gab es damals 20 Modelle zu bewundern.

Im Laufe der Zeit wurde das Areal auf 26.000 m² vergrößert und mit zahlreichen Bauwerken aus Nah und Fern erweitert. Nach einem großen Umbau erstrahlt Minimundus seit dem Frühjahr 2016 im neuen Glanz. Die neue Indoor-Erlebniswelt und ein attraktives Rahmen-
programm mit musikalischen und kulinarischen
Veranstaltungen machen Minimundus mittlerweile zum ganzjährigen Erlebnis für Erwachsene und Familien.

500x400

Eine Geschichte voller Meilensteine:

1958
Unter dem ursprünglichen Namen „Minieurop“ wurde das heutige Minimundus mit nur 20 Modellen vor 50 Jahren von Hofrat Dr. Peter Zojer, damals Landesobmann von „RETTET DAS KIND“, erworben.

Ein britischer Vertreter des „Save The Children Fund“, Basil Gardner McTaggart, verschaffte dem Projekt eine Finanzierungshilfe. Er war es auch, der den neuen Namen „MINIMUNDUS“ erfand.

Am 3. Juli 1959 wurde Minimundus feierlich eröffnet.

1967
Minimundus verzeichnete die erste Besucher-Million in seiner Geschichte.

1977
Das Areal wurde von 15.000 m² auf stolze 26.000 m² erweitert.

1982
Eine eigene Werkstätte und ein Betriebsgebäude wurden in einer Bauphase, die bis 1983 andauerte, errichtet.

1983 – 25 Jahre Minimundus
Der siebenmillionste Gast besuchte im Jubiläumsjahr die kleine Welt am Wörthersee.

1990
Der Petersdom wird als teuerstes Modell nach sechsjähriger Bauzeit der Öffentlichkeit präsentiert.

1993/1994
Der Nordteil von Minimundus wurde erneuert, neue Besucherwege wurden angelegt.

2003
Das Raten hat ein Ende: Minimundus-Modelle erhalten endlich Kurzbeschreibungen.

2008 – 50 Jahre Minimundus

2009/2010
Der neue Kindererlebnisweg mit Spiel, Spaß und Rätsel wird eröffnet. Bald darauf entsteht auf 400 m² ein neuer Abenteuer-Spielplatz.

2015/2016
Minimundus vergrößert sich um eine 1.500 m² Indoor-Erlebniswelt und wird zum Ganzjahresbetrieb.